Emser Nachbarschaftsverein Neukölln e.V.

Über uns

Geschichte des Vereins

Aus zufälligen Nachbarn ist in unserem Haus über die Jahrzehnte eine Hausgemeinschaft gewachsen. Um den nachbarschaftlichen Aktivitäten eine organisatorische Struktur zu geben und die Strahlkraft in die weitere Nachbarschaft zu erhöhen wurde 2013 der Verein Emser Nachbarschaftsverein Neukölln e.V. gegründet.

Der Verein widmet sich Aktivitäten des nachbarschaftlichen Miteinanders. Die Ziele sind die Förderung von sozialer Vielfalt im Kiez, die Entwicklung von Wohn- und Lebenskonzepten zum generationsübergreifenden Wohnen und der interkulturelle Austausch.

Die nachbarschaftlichen Aktivitäten des Vereins umfassen die Organisation von Hof- und Straßenfesten, kulturelle Veranstaltungen und kommunikative Aktivitäten aller Art, die zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts in der Emser Straße beitragen. Für uns ist das Leben in Neukölln schon lange „hipp“.

Auch die im Haus angesiedelten Gewerbe bilden kommunikative Zentren der Nachbarschaft. So ist der Trödel-Laden Anlaufstelle für den Austausch von News und Hausbedarf  sowie auch Brutstätte für viele Ideen und Veranstaltungen. In der Druckerei nebenan wird das Stadtteilmagazin „Neuköllner Dschungel“ herausgegeben. Dort sind  Artikel und Beiträge aus dem Kiez stets willkommen.

Zu den Historischen Fotografien dieser Seite:

Die Geschichte und Geschichten der Bewohner der Emser Straße werden zumeist mündlich tradiert, nicht selten beim gemütlichen Plausch auf dem Gehweg. Manchmal landet die Geschichte direkt in den Trödelläden von Neukölln. Die historischen Fotografien stammen von Nachlässen aus der Nachbarschaft, aus den Jahren 1910 – 1920. Etwas verblasst zeigen sie vermutlich unbekannte frühere Nachbarn.